Aktuelles aus Costa Rica

Costa Rica Kaffee

Costa Rica hat eine lange Tradition im Anbau von Kaffee. Der Anbau begann gegen Ende des 18.Jahrhunderts in der Meseta Central wo ideale Boden- und Klimabedingungen für Kaffeeplantagen bestehen. ..weiterlesen

Wandertouren im Dschungel

Wandertouren in Costa Rica, sei es im Regenwald oder im Gebirge mit Nebelwald, erlauben einen tiefen Einblick in diese unglaublich reiche Fauna und Flora. Allerdings sollte sich jeder bewusst sein, dass diese zauberhafte Welt auch Schattenseiten hat und zahlreiche Gefahren lauern. ..weiterlesen

Neuer Präsident von Costa Rica

Am 8. Mai 2014 wurde der neue Präsident von Costa Rica offiziell in sein Amt eingeführt und die Präsidentenschärpe ging von der scheidenden Präsidentin Doña Laura zum neuen Präsidenten Don Luis über. ..weiterlesen

Livecam Vulkan Poás und Turrialba

Bei zwei der aktivsten Vulkane in Costa Rica, dem Turrialba und Poás wurden Kameras installiert, welche alle zehn Sekunden ein aktualisiertes Bild liefern. So kann jeder selber verfolgen, wie die momentane Situation ist. ..weiterlesen

Dengue in Costa Rica

Da Dengue vor allem in der Regenzeit auch in Costa Rica ein Thema ist, hier ein paar Infos dazu.

Dengue ist auch ein urbanes Problem, tritt gehäuft in Dörfern und Städten auf und kann nur durch Mithilfe der Bevölkerung eingedämmt werden. ..weiterlesen

Movistar und Claro - neue Handydienste

Movistar und Claro heißen die beiden neuen Handydienstanbieter in Costa Rica. Bis im Juli 2012 soll die erste Phase des neuen Netzwerks von Movistar fertiggestellt sein und den Großraum San José abdecken. ..weiterlesen

Mono Titi - Totenkopfäffchen

In den Regenwäldern der mittleren und südlichen Pazifikregion von Costa Rica ist auch der Mono Titi, das mittelamerikanische Totenkopfäffchen zu Hause. Kleine schlanke Äffchen mit einer Länge von etwa 30 Zentimetern und langen ..weiterlesen

Spaziergang durch San José

San José ist das kulturelle und politische Zentrum von Costa Rica. Historische Plätze, über denen der Hauch Spaniens weht, Museen und grüne Parks für Ruhe suchende in einer rund um die Uhr pulsierenden Metropole. Die Innenstadt ..weiterlesen

Neue Banknoten in Costa Rica

Die von der Banco Central de Costa Rica im April 2010 vorgestellte neue Banknotenserie sollte jetzt langsam in Umlauf kommen. Die Banknoten gibt es zu Colones: ¢1.000, ¢2.000, ¢5.000, ¢10.000, ¢20.000 und ¢50.000. Neben den ..weiterlesen

Tukane

Eines der beliebtesten und wohl auch fotogensten Motive in Costa Rica ist der Tukan. Das Betrachten eines Tukans bringt automatisch gute Laune. Vielleicht liegt es am Riesigen, leicht geschwungenen und farbenprächtigen ..weiterlesen

Ausbruch des Vulkan Turrialba

Wie es auch den Medien zu entnehmen war, spuckt der Vulkan Turrialba seit Längerem wieder Asche und Magma aus. Der Turrialba hat sich in den letzten Tagen wieder leicht beruhigt, es strömt aber extrem viel Helium aus ..weiterlesen

Fotos zur "Pferde Parade" in Palmares

In den Dörfern und Städten von Costa Rica gibt es immer noch viele Feste, welche den bäuerlichen Hintergrund des Landes herausheben. Zum Beispiel das Tope (Pferdeparade) von San José oder Palmares, bei dem zahlreiche Reiter ..weiterlesen

Fotos zum "Stierkampf a la Tica"

Hier ein paar Bilder zum "Toros a la Tica" in Zapote. Im Gegensatz zu den großen Corridas in Spanien und Mexiko werden die Stiere bei diesem Schauspiel nicht verletzt. Eine weit höhere Gefahr verletzt zu werden, gehen ..weiterlesen

Corrida/Rodeo

Bei den beliebten Rodeos in Costa Rica werden die Tiere nicht getötet aber meistens gibt es ein paar verletzte Bullenreiter oder selbst ernannte Toreros. Das Rodeo gehört zu jedem größeren Fest in Costa Rica und ..weiterlesen

Costa Rica Natur (Fotos)

Die meisten Touristen mit Ziel Costa Rica wollen insbesondere die wunderschöne Natur erleben. Es lohnt sich in jedem Fall, einen Fotoapparat mitzunehmen. Bei dieser Fülle von Flora und Fauna ist es nicht schwer, ein paar ..weiterlesen

Fahrzeuglenker aufgepasst!

Neue Strafen bei Alkohol am Steuer. Die Strafen in Costa Rica für alkoholisierte Fahrer wurden drastisch erhöht. Die bis anhin erhobene Geldstrafe von etwa 25 Euro wurde auf ca.290 Euro erhöht. Darüber hinaus müssen betrunkene ..weiterlesen

Einreise über die USA

Ab Januar 2009 müssen sich Reisende die in oder über die USA reisen wollen, online anmelden. Dies gilt für all diejenigen, welche kein Visum besitzen. Das Einreisegenehmigungsverfahren heißt "ESTA" ..weiterlesen

Straßenzustand

Aufgrund der heftigen Regenfälle sind ein paar Straßen nicht oder nur erschwert passierbar. Für Fahrten außerhalb der Städte sind deshalb Allradfahrzeuge von großem Vorteil. Dies gilt das ganze Jahr über ..weiterlesen

© 2016