Ballena - Marina National Park

Zu dem ein wenig südlich von Dominical gelegenen Ballena National Marine-Park, einem geschützten Küstenstreifen mit Mangroven gehört zum großen Teil offenes Meer, das Walen und vielen anderen Meerestieren Lebensraum bietet.

Einige der schönsten Korallenriffe der Pazifikküste und die Islas Ballena liegen im Marina-Park.

 

Der nach Buckelwalen benannte Park wurde 1990 gegründet. Die Wale tummeln sich vor der Küste, bevor sie in die kälteren Gewässer des Nordens oder Südens zurückkehren. Auch Delfine genießen das warme Wasser des Ballena. Die beste Zeit um Wale zu beobachten ist von August bis Oktober und Dezember bis April.  

 

Die noch weitgehend unberührten Strände von Uvita und Ballena bestechen durch ihren weissen Sand. Zwischen den Stränden Abschnitte mit Mangroven und Felsen auf denen grüne Iguanas herumhuschen. 

 

Das längste Korallenriff an der Pazifikküste von Mittelamerika umgibt die drei kleinen Inseln Tres Hermans (drei Schwestern) und die Isla Ballena.
Bei Ebbe schnorcheln, zu den Inseln tauchen oder eine Wanderung zur Punta Uvita Tombolo, einer schmalen Insel, die über eine Landbrücke aus Sand zu erreichen ist. Ein Mangroven bewachsenes Paradies für Reptilien, Meerestiere und Vögel. 

 

Die Bedingungen zum Tauchen oder Schnorcheln sind durch die Struktur des Korallenriffs optimal.
Heimat einer Vielzahl von Pflanzen, Muscheln und tropischen Fischen. Das Riff selber besteht aus fünf verschiedenen Korallenarten.

 

Schildkröten (Lepidochelys olivacea und Eretmochelys imbricata) kann man zwischen September und Oktober beobachten. Zwischen Mai und November legen sie nachts ihre Eier in den Sand. Am meisten Aktivität besteht bei abnehmendem Mond im September
Bitte die Schildkröten nicht stören, keine Blitzlichter der Kamera oder Lärm. Die Schildkröten haben schließlich hart gearbeitet, um an den Strand zu kommen.

 

Über dem Wasser zahlreiche Vögel, darunter Fregattenvögel, Pelikane und Ibisse die auf der Isla Ballena nisten. Grüne Iguana, die sich an der Sonne wärmen und sobald ihre Körpertemperatur über 37 Grad steigt ins Wasser springen, um sich abzukühlen.
Die Küste aus goldenem Sand, Felsen und Kliffs ist alles andere als überlaufen. Keine Seltenheit, dass man den Strand für sich alleine hat.

 

Anreise: Der Marina National Park Ballena liegt zwischen Uvita und Punta Piñuela, etwa 20 Kilometer südlich von Dominical.
Der Ballena ist weitgehend ein Meeres-Schutzgebiet und umfasst 5375 ha Wasser und 171 ha Land.

 

 

 

Weblinks:

Bilder zum Marino Ballena

 

Letztes Update, Mai 2012

© 2017