Tortuguero Lageplan (Skizze)

    

Im Nationalpark gibt es mehrere Parkstationen:

  • die Cuatro Esquinas Station am südlichen Ende des Dorfes Tortuguero. Die beliebteste Station im Park mit einem Infocenter und Karten zum Park. Um die Station gibt es diverse Wanderwege.
  • die Jalova Station, zugänglich mit dem Boot ab Parismina, an der südlichen Parkgrenze. Die Station bietet Waschräume, Picknikplatz und einen kurzen Wanderweg. Unweit der Station und nur per Boot zu erreichen beginnt der etwa 30 Kilometer lange Urwaldpfad nach Tortuguero.
  • die Agua Fria Station an der westlichen Grenze des Parks. Besucher können über Guapiles und Cariari mit dem Auto hierher fahren. Von hier aus führt ein Wanderweg (Los Raudales) zu einem schönen Aussichtspunkt.
  • die Station Sierpe wurde 2011 geschlossen (Stand 2012).

Idealer Ausgangspunkt um den Nationalpark zu entdecken ist das kleine Dorf Tortuguero an der nördlichen Karibikküste von Costa Rica.

© 2017