Umgebung von Puerto Jiménez

Carate

In Carate endet die Strasse von Puerto Jiménez.

Hier angekommen wird man von der wunderschönen Natur überwältigt.

Von grünen Hügelkämmen mit vielen Affen, scharlachroten Aras hinunter zum kilometerlangen Sandstrand mit Kokos- Palmen .

Diverse Lodges in der Umgebung. Hier beginnt auch die Tour durch den Corcovado.

 

Unterkunft: Gleich hinter der Pulperia befinden sich die Cabinas Carate. Dieses Budget Hotel kann zwar keinen Comfort vorweisen, ist allerdings durch die schöne Lage wie auch durch seine Preisklasse sehr beliebt.

Drake Bay

Die nach Sir Francis Drake benannte Bucht liegt am Beginn der Peninsula de Osa.

Der traditionelle Weg um nach Drake Bay zu gelangen ist von Sierpe aus mit einem Boot. In Sierpe gibt es genügend Möglichkeiten ein Taxiboot zu bekommen.

Die atemberaubende Flussfahrt auf dem Rio Sierpe ist ein einmaliges Erlebnis. ( riesige Mangroven-Wälder und Dschungel pur ) Per Flug gehts auch. Sansa und Travelair fliegen von San José aus nach Drake Bay.

Die diversen Dschungel-Lodges in der Umgebung bieten viele Touren an. Tauchen, Schnorcheln, Fischen, Wandern, Reiten, Vögel und Delfine beobachten sind nur einige der Möglichkeiten.

La Palma

Der kleine Ort La Palma wird hauptsächlich von Wanderern besucht, die von Carate oder Drake Bay aus den Corcovado durquert haben.

Hier wartet man auf den Bus nach Jiménez oder San José.

Es gibt ein paar einfache Läden in Dorf. Ein schöner Platz zum campen ist der Strand von Playa Blanca. Da gibt es auch eine kleine Kneipe.

 

Unterkunft: Mitten in La Palma gibt es die Cabinas „Tucan“. In diesen einfachen, jedoch sauberen Cabinas kann man günstig übernachten.

 

 

© 2017